Neue Bildungspartnerschaft am BZ St. Konrad

von

Am 20. Februar konnte die Werkrealschule am Bildungszentrum St. Konrad zwei weitere Bildungspartnerschaften schließen.

Mit den Firmen Zurga Identica aus Bodnegg-Rotheidlen und Dächer von Braig aus Baienfurt stehen den Schülerinnen und Schülern der Werkrealschule nun insgesamt 6 Bildungspartnerschaften aus unterschiedlichen Branchen zur Verfügung.

Im Hinblick auf den drohenden und teilweise schon vorhandenen Mangel an guten Facharbeitern bietet eine Bildungspartnerschaft für alle Beteiligten Chancen.

Die Firmen bekommen Gelegenheit, frühzeitig Ihre Produkte und Dienstleistungen den zukünftigen Azubis schmackhaft zu machen. Sie können gezielt Kontakte aufbauen und finden vieleicht auf diesem Weg einen angagierten Azubi.

Auf der anderen Seite, und das ist eigentlich die wichtigere Seite, bekommen die Schülerinnen und Schüler früh die Möglichkeit, sich gezielt über Ausbildungsberufe aus verschiedenen Branchen zu informieren. Sie lernen die Anforderungen kennen, die eine gute Ausbildung stellt und bekommen über Schnuppertage und Praktika Einblicke in die betriebliche Praxis.

Weitere Informationen zum Projekt "Fit in den Job" erhalten Sie hier.

 

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 6.